Katzenbach

Früher hieß es noch Reklame

Der Güterbahnhof Katzenbach hat 3 neue Wagen im Zulauf, die mit Werbung der 50er Jahre daherkommen. Damals nannte man das noch Reklame und hier geht es im Speziellen um Waschmittel der Fa. Henkel. Das Märklin Set 48789 „Historische Marken“ wurde als Sonderauflage für Eurotrain gefertigt und enthält 3 Güterwagen der Verbandsbauart G 10 mit den Wagennummern 544 072, 544 114, 544 115. Bedruckt sind die Wagen mit alten Werbeplakaten der Firma Henkel und deren Produkte Fewa, Henko und Pril. Ob die Werbesprüche der damaligen Zeit die „moderne Hausfrau“ wirklich angesprochen haben weiß man nicht. So  heißt es unter dem Henko Plakat „Gut eingeweicht ist halb gewaschen“ und bei Pril sollte Frau damals noch an den Frühjahrsputz denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.